Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Kollaborationsplattform. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns wichtig. Nachstehend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten.

I. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Die Nutzung unserer Kollaborationsplattform dient dem Informationsaustausch und er Zusammenarbeit mehrerer bis vieler Teilnehmer in verschiedenen Projekten. Der persönliche Austausch der Teilnehmer ist Zweck der Plattform, daher werden naturgemäß auch personenbezogene Daten erhoben. Für die technische Abwicklung der Zusammenarbeit nutzen wir das Learning Management System (LMS) "Moodle". Soweit über unsere Plattform personenbezogene Daten (beispielsweise Name, oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wenn Sie unsere Web-Seiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig:

  • den Namen Ihres Internet Service Providers,
  • die Web-Seite, von der aus Sie uns besuchen,
  • die Web-Seiten, die Sie bei uns besuchen sowie
  • das Datum und die Dauer des Besuchs

Anhand dieser Informationen können wir die Präferenzen unserer Besucher erkennen und die Web-Seiten entsprechend gestalten und weiterentwickeln. Ein Verknüpfung dieser Daten zu Ihrer Person wird nicht vorgenommen. Zur Erhebung darüber hinausgehender personenbezogener Daten, die für die Nutzung bestimmter Funktionen der Plattform nötig sind, erhalten Sie Informationen in nachfolgenden Abschnitten.

II. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
HORIZON5 GmbH, Toulouser Allee 19a, 40211 Düsseldorf, Deutschland
Telefon: +49 (211) 300389-40 – E-Mail: info(a)horizon5.de

III. Rechte als Betroffener
Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutzgrundverordnung verschiedene Recht im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns: Hierzu gehören insbesondere das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG). Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 38424-0 – Telefax: +49 (211) 38424-10 – E-Mail: poststelle(a)ldi.nrw.de

IV. Verwendung von Cookies
Auf unserer Webseite setzen wir sog. Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Diese Speicherung hilft uns, die Webseite für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen. Ihr Browser erlaubt Ihnen einschränkende Einstellungen zur Nutzung von Cookies, wobei diese dazu führen können, dass unser Angebot für Sie nur eingeschränkt funktioniert. Cookies können dort auch gelöscht werden.

V. Arten von Cookies
Sitzungscookies: Der wichtigste Cookie heißt standardmäßig MoodleSession. Sie müssen diesen Cookie erlauben, um zu gewährleisten dass der Zugriff nach dem Login auf alle Seiten möglich ist und auf die richtige Seite zugegriffen wird. Nach dem Ausloggen bzw. Schließen Ihres Browsers wird dieser Cookie automatisch gelöscht. Langzeit-Cookies: Der andere Cookie dient der Bequemlichkeit, standardmäßig beginnt dieser mit dem Text MOODLEID. Mit diesem Cookie wird Ihr Username in Form einer RC4-Chiffre in Ihrem Browser gespeichert und bei jedem Kontakt mit unserem Server an uns zurück übermittelt. Es ist damit möglich, dass bei einem neuen Einloggen auf unserem Moodle-Server, der Username bereits automatisch in das Login-Formular eingetragen wird. Sie können diesen Cookie verbieten, müssen dann aber bei jedem Login Ihren Usernamen selbst wieder eingeben. Dieser Cookie hat eine Gültigkeit von 60 Tagen und wird nach Ablauf dieser Zeit von Ihrem Browser automatisch gelöscht.

VI. Kontaktdaten und Daten über die Nutzung der Plattform in Foren
Die Nutzung der Kollaborationsplattform ist freiwillig. Die Zulassung zur Plattform erfolgt durch Ihren Hinweis durch die Anlage eines Nutzerkontos für Sie durch den Administrator dieser Seite. Für die Einrichtung eines persönlichen Zugangs zur Plattform Moodle ist die elektronische Speicherung folgender personenbezogenen Daten notwendig:

  • Name und Vorname
  • Anmeldename
  • E-Mailadresse
  • Wohnort

Weiter werden auf der Lernplattform ab der Registrierung als Nutzer/in von Ihnen eingegebene oder mit Ihrer Nutzung automatisch anfallende Daten verarbeitet. über die für die Anmeldung angegebenen, teils automatisch anfallenden, teils vom Nutzer zusätzlich eingegebenen Informationen und teils von den Nutzern oder den Arbeitsbereichsleitern und Administratoren für die Zusammenarbeit hinterlegten Informationen hinaus protokolliert die der Lernplattform zugrunde liegende Software "Moodle" in einer Datenbank, zu welcher Zeit welche Nutzer/innen auf welche Bestandteile der gemeinsamen Projekte (Arbeitsbereiche) bzw. Profile anderer Nutzer/innen zugreifen. Protokolliert wird ferner unter anderem je nach Ausgestaltung des einzelnen Arbeitsbereichs, ob TeilnehmerInnen sich an Aufgaben oder Umfragen beteiligt, ob und welche Beiträge sie in den angebotenen Foren geleistet, ob und wie sie in Workshops mitgewirkt haben. Diese Daten sind in der Gesamtheit nur dem Administrator dieser Moodle-Plattform und der Leitung des jeweiligen Arbeitsbereichs zugänglich, anderen Nutzern/innen nur im Zusammenhang mit Aufgaben, Workshops und Foren. Sie dienen ausschließlich der Durchführung der jeweiligen Lehrveranstaltung und werden nicht an andere Personen oder Stellen weitergegeben, auch nicht in anonymisierter Form.

Die Administration dieser Moodle-Plattform sowie die Leitung der jeweiligen Arbeitsbereiche versichern, dass die automatisch erzeugten Protokolle statistisch nicht ausgewertet und auch außerhalb der Plattform nicht Dritten zur Verfügung gestellt werden.

VII. Datensicherheit
Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

VIII. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

IX. Einwilligung
Mit der Registrierung und Nutzung der Kollaborationsplattform geben Sie in Kenntnis dieser Erläuterungen Ihre Einwilligung zu der bezeichneten Datenerhebung und -verarbeitung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie eine entsprechende Erklärung der Administration der Lernplattform zukommen lassen. Sie erreichen sie unter folgender Adresse oder E-Mail: info(a)horizon5.de. Aus der Verweigerung der Einwilligung oder ihrem Widerruf entstehen Ihnen keinerlei Nachteile.